IAA Nutzfahrzeuge: PTV stellt Software-Neuerungen vor
IAA Nutzfahrzeuge: PTV stellt Software-Neuerungen vor Bilder

Copyright:

PTV zeigt auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (23.-30.9.2010) Software mit Neuerungen für die Planung von Touren und Transporten sowie speziell für die Lkw-Navigation vor.

So enthält das Kartenmaterial der neuen Version 6 des Truck Navigators künftig deutlich mehr Einschränkungen für Lkw, die dabei helfen, die geeignete Route zu finden. Dazu gehören beispielsweise Durchfahrtshöhen oder Gewicht, Durchfahrtsverbote für Lkw oder Gefahrgut sowie Warnungen vor scharfen Kurven, Steigungen oder Gefällen.

Neu sind auch die realistischen Kreuzungsansichten und Autobahnschilder sowie eine Schnittstelle, um „Buddies“ in der Karte anzeigen zu lassen. So kann man zum Beispiel Fahrer der eigenen Flotte einfach mit der aktuellen Position in der Karte einblenden, um Treffen oder Konvoifahrten zu erleichtern.

Die neue Version von „PTV Intertour“ sorgt mit dem europaweit schnellsten Routing jetzt für mehr Tempo bei den internen Prozessen. Zudem bringt die neue Funktion des Tourausgleichs (Work Load Balancing) mehr Gerechtigkeit bei der Verteilung der Touren auf die Fahrer. Eine integrierte CO2-Berechnung ermöglicht überdies den Nachweis einer umweltbewussten Logistik.

Wie die Transportsysteme von morgen aussehen, zeigt eine Studie, die die PTV im Auftrag der Europäischen Kommission durchgeführt hat. Die Ergebnisse werden am 27. September auf der IAA Nutzfahrzeuge erstmals der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Mit dabei sind Experten aus Politik und Forschung und Anwender aus der Praxis.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

BMW 2er Gran Coupé.

Los Angeles 2019: BMW macht den 2er zum viertürigen Coupé

Jaguar XF Sportbrake.

Getarnte Raubkatze: Jaguar XF Sportbrake erhält Facelift

zoom_photo