Imagewandel auf Mallorca? Statt Ballermann nun Naturreservate und mediterrane Flora und Fauna
Das neue Mallorca schon jetzt mit dem Mietwagen erleben Bilder

Copyright: auto.de

Mallorca – das ist für viele Deutsche so etwas wie eine zweite Heimat. Echte Fans sind der Insel treu und besuchen sie mindestens einmal im Jahr. Outsider mögen darüber den Kopf schütteln und sich fragen, ob die Wiederholungstäter nicht irgendwann genug von dem berüchtigten Partytreiben auf „Malle“ haben. Wer aber mit erfahrenen Mallorca-Reisenden das Gespräch sucht, erfährt, dass Mallorca zwei Seiten hat. Eine davon haben anspruchsvolle Urlauber für sich entdeckt.

Tourismus-Experten gehen davon aus, dass Mallorca dementsprechend in den kommenden Jahren einen Imagewandel vollziehen wird. Um zu verhindern, dass die noch verbliebene urwüchsige Landschaft dem Pauschaltourismus zum Opfer fällt, soll der Touristenandrang in der Region um Platya de Palma langsam aber sicher gedrosselt werden. „Klasse statt Masse“ heißt das neue Motto, unter dem sich die Urlaubsinsel der ersten Generation zu einem exklusiven Reiseziel mausern will.

Insider wissen: Wer stilvoll Urlaub auf der Baleareninsel machen möchte, muss nicht warten, bis die neuen Ideen umgesetzt worden sind. Denn Mallorca ist mehr als eine künstlich errichtete Partyhochburg am Strand. Ballermann & Co. sind eine Seite der Insel, die andere besticht durch die traditionelle Dorfidylle und die kostbaren Naturreservate mit reicher mediterraner Flora. Das mallorquinische Hinterland ist eine ausgiebige Erkundungsreise wert – und zwar mit dem Mietwagen.

Weil man auf diese Weise günstig aber individuell Urlaub machen kann, wird der Gang zur Autovermietung für Mallorca-Touristen immer beliebter. Schon jetzt finden zirka ein Drittel aller spanischen Auto-Anmietungen auf den Balearen statt. Viele Urlauber haben keine Lust mehr, sich dem typischen Prinzip vom Pauschalurlaub zu unterwerfen, bei dem nach dem organisierten Transfer vom Flughafen zum Hotel kaum Möglichkeiten zur Fortbewegung und abwechslungsreichen Tagesgestaltung bestehen.

Mit dem Leihwagen lässt sich die Insel in Eigenregie erkunden – und zwar in genau dem Tempo und der Reihenfolge, die der Urlauber als angenehm empfindet. Das Auto kann bei Bedarf ganz spontan geparkt werden, wenn fern der Touristenströme idyllische Landschaftsflecken zum Verweilen laden. Und damit auch die Fahrt selbst so komfortabel wie möglich wird, bieten zahlreiche Anmietstationen auf der Insel vom Standard- bis zum Luxuswagen etwas für jeden Anspruch.

Bildquelle: A.Dreher / pixelio.de

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi R8 Spyder V10 Performance

Audi R8 Spyder V10 Performance Quattro: Reiner Spaßmacher

Volkswagen Multivan endlich auch als Pan Americana

Volkswagen Multivan endlich auch als Pan Americana

Mercedes-Maybach S-Klasse

Mercedes-Maybach S-Klasse: Mehr geht nicht

zoom_photo