In 80 Tagen im Reisemobil um die Welt

Auf den Spuren von Jules Vernes Roman wollen sich
rund 30 Caravanabenteurer auf eine Tour in „80 Tagen um die Welt“
begeben. Die Reise wird in eigens dafür gefertigten Pössl-Reisemobilen
von Typ Roadmaster auf Renault-Basis zurückgelegt.

Ausstattung

In
den 5,90 Meter langen Campingbussen stehen neben vier Schlafplätzen
Dusche, Toilette und Kochzeile zur Verfügung. Im Reisepreis von 14 700
Euro pro Person (bei zwei Personen in einem Fahrzeug) sind alle
Verschiffungs-, Flug- und Hotelkosten enthalten. Lediglich Kraftstoff
und Schmiermittel sowie Grenz-, Maut- und Transitkosten gehen extra.

Am 12. Juni fällt der Startschuß…

Die
„Camp Challenge“ ist ein Rekordversuch und startet am 12. Juni in
Bremerhaven, von wo aus ein Flugzeug die Teilnehmer nach New York
bringt. Nach einer Busrundreise an der amerikanischen Ostküste werden
dann im Reisemobil die USA durchquert. Nach dem Flug in Richtung China
beginnt der Rückweg im Wohnmobil durch das Reich der Mitte, die
Mongolei, Russland, Litauen und Polen, bis das komplette Team planmäßig
am 30. August pünktlich zur weltgrößten Messe für mobile Freizeit, dem
Caravan Salon, auf dem Düsseldorfer Messegelände einlaufen soll.

Weitere Details…

Die
Reise wird von Kuga Tours aus Kulmbach organisiert und unter anderem
von Renault, der Zeitschrift „promobil“, Truma und Dometic unterstützt,
die jeweils ein Reisemobil in ihrem Firmenstil gestalten. Ein Fahrzeug
für zwei Personen ist noch frei.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche steigt beim VfB Stuttgart ein

Porsche steigt beim VfB Stuttgart ein

IONIQ 5: Elektriker für die Langstrecke

IONIQ 5: Elektriker für die Langstrecke

Flotter Mini-Hyundai i10

Flotter Mini-Hyundai i10

zoom_photo