Indien-GP findet 2011 statt: Konkurrenz für Cricket
Indien-GP findet 2011 statt: Konkurrenz für Cricket Bilder

Copyright: auto.de

(motorsport-magazin.com) Die Formel 1 erobert Indien. Immer wieder wurde der Bau einer Formel-1-Strecke nahe Delhi aufgeschoben, in diesem Sommer soll es endlich losgehen. Bernie Ecclestone sagte gegenüber BBC Sports, dass man mit dem indischen Unternehmen Jaiprakash Associates Ltd einig sei.

Bis 2010 soll die Strecke fertiggestellt sein, ein Jahr später sollen nahe Delhi bereits die Formel-1-Motoren aufheulen. "Indien ist ein riesiges Land, mit vielen Millionen Einwohnern. Hier ein Rennen zu veranstalten, ist für jeden in der Formel von Vorteil", erklärte Ecclestone. Narain Karthikeyan, früherer Testfahrer bei Williams, hatte Zweifel, dass in Zeiten der Wirtschaftskrise jemand bereit wäre in einen indischen Grand Prix zu investieren.

"Die Formel 1 könnte sich in Indien großer Beliebtheit erfreuen. Aber es wird schwer an die Popularität von Cricket heranzukommen", glaubt Karthikeyan. "Ich glaube nicht, dass irgendein Sport es jemals in Indien mit Cricket aufnehmen kann. Aber man wird sehen", gibt sich Ecclestone noch nicht geschlagen.

adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

Toyota Mirai

Toyota Mirai: Beim Absatz mit Faktor zehn

Skoda Octavia RS

Skoda Octavia RS: Jetzt ab knapp 38.000 Euro

zoom_photo