Infiniti Q50

Infiniti Q50 als Bose-Edition

auto.de Bilder

Copyright: Infiniti

Das Auto als perfekter Konzertsaal – Infiniti will diesem Anspruch mit dem Q50 Sound Studio by Bose wieder ein Stück näherkommen. Die Ausstattungsversion für Musikliebhaber bietet laut Hersteller schlicht “ ein unvergleichliches Hörerlebnis für den Fahrer und die Passagiere“. Zuständig dafür ist die sogenannte „Centerpoint 2 Surround Technology“, die einen 360-Grad Surround-Sound erzeugt. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Musik aus einer beliebigen Stereo-Quelle stammt oder aus dem Digital-Radio. Dadurch entsteht laut eines Infiniti-Sprechers der Eindruck, „in der ersten Reihe einer Philharmonie zu sitzen“. Vierzehn Lautsprecher an speziell definierten Positionen liefern auf allen Plätzen eine kraftvolle Tiefe und Klangtreue.

Die „Active Sound Management Technology“ reduziert außerdem unerwünschte Fahrgeräusche und unterstreicht den gewollten sonoren Motorensound. Die gewählten Musik-Einstellungen werden ständig überwacht und bei Bedarf nachgeregelt, um die akustischen Auswirkungen des gefahrener Tempos und Beeinträchtigungen durch externe Geräuschquellen zu kompensieren.

Die limitierte Edition des Infiniti Q50 ist ab Oktober zu haben, entweder mit einem 2,0 Liter großen Vierzylinder-Turbo-Benzinmotor mit 155 kW/211 PS, oder mit einem 2,2-Liter-Diesel mit 125 kW/170 PS. Der Benziner kostet ab 43.300 Euro, der Diesel ab 41.100 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Honda Civic Type R 003

Aufgeschnappt: Honda Civic Type R

Honda HR-V.

Vorstellung Honda HR-V: Der Schwachstrom-Elektriker

Ford Bronco Sport.

Ford Bronco Sport: Hier wird das Abenteuer simuliert

zoom_photo