Infrarot-Kamera erkennt Sekundenschlaf
Infrarot-Kamera erkennt Sekundenschlaf Bilder

Copyright: auto.de

Eine neue Infrarot-Kamera soll Sekundenschlaf bei Autofahrern erkennen. Dadurch könnten Müdigkeitsbedingte Unfälle verhindert werden. Das Gesicht des Fahrers wird per Infrarot unsichtbar abgetastet und eine Bildsoftware erkennt automatisch, ob der Fahrer müde oder abgelenkt ist.

Aufgrund der geringen Kameragröße und der Linse, die einen Winkel von 40 Grad ausleuchtet, kann das von Osram und Siemens entwickelte Überwachungsgerät in das Armaturenbrett eines Autos eingebaut werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroën C3

Citroën C3: Konfigurierter Komfort

Lamborghini Sian FKP 37

Rekordversuch mit dem Lamborghini Sian FKP 37 aus Lego

Range Rover D350

Range Rover und Range Rover Sport D350 MHEV

zoom_photo