Intermot 2010: MZ versucht’s weiter elektrisch
Intermot 2010: MZ versucht’s weiter elektrisch Bilder

Copyright: auto.de

MZ Emmely EL-Hybrid. Bilder

Copyright: auto.de

MZ Anthony (vorne) und Emmely E-Scooter. Bilder

Copyright: auto.de

MZ Anthony (vorne) und Emmely E-Scooter. Bilder

Copyright: auto.de

Von den großen Messeständen Anfang des Jahrtausends ist schon längst nichts mehr zu sehen. Bei MZ werden kleine Brötchen gebacken. Auf der Kölner Intermot (bis 10.10.2010) ist das ehemalige DDR-Traditionsunternehmen in der Halle mit der Sonderschau „e-motion“ zum Thema Elektromobilität zu finden. Neben dem bekannten einsitzigen Elektrofahrzeug „Charly“ zeigen die Zschopauer als neue Produktreihe den Roller „Emmely“, der als reiner E-Scooter sowie in zwei Hybridvarianten und als Viertakter mit 50 Kubikzentimetern und 125 Kubikzentimetern Hubraum erhältlich sein wird. Das neue Modellprogramm rundet der „Anthony“ mit 50-Kubik-Zweitakt-Motor ab.

Roller „Emmely“

Der „Emmely“ soll im November in den Handel kommen. Als reiner Elektroroller leistet er 1,5 kW / 2 PS und hat bei 45 km/h Höchstgeschwindigkeit eine Reichweite von bis zu 70 Kilometern. Der Preis steht noch nicht fest. Für 2699 Euro bzw. 2799 Euro werden die Hybridversionen EL2 (50 ccm) und EL3 (125 ccm) angeboten, die bis zu 30 Kilometer rein elektrisch fahren können und zusätzlich über Viertaktmotoren mit 2 kW / 2,9 PS bzw. 5,2 kW / 7 PS verfügen. Die Ladezeit der Akkus wird in allen Fällen [foto id=“325595″ size=“small“ position=“left“]mit sechs bis neun Stunden angegeben. Die Roller werden aus zugelieferten Teilen im Werk in sächsischen Zschopau zusammengebaut.

Wiederaufnahme der Produktion

Die Wiederaufnahme der Produktion von Leichtkrafträdern der einst gelobten RT-Baureihe ist MZ allerdings immer noch entfernt. Bislang spielen die Banken nicht mit. Stattdessen engagiert sich das Werk auch 2011 weiter im Motorsport. Angekündigt ist zudem eine Kleinserie von 20 Replica-Exemplaren der in der Moto2-Klasse eingesetzten Maschine für die Straße.

MZ

MZ gehört seit Anfang 2009 den beiden ehemaligen deutschen Motorradrennfahrern Martin Wimmer und Ralf Waldmann.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

GMC Hummer EV.

GMC Hummer EV: Der sanfte Riese

Porsche Panamera

Porsche Panamera Turbo S E Hybrid mit 700 PS

zoom_photo