UXV 450i 4x4

Intermot 2014: Kymco fährt seinen kleinsten Pick-up auf
Intermot 2014: Kymco fährt seinen kleinsten Pick-up auf Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kymco

Intermot 2014: Kymco fährt seinen kleinsten Pick-up auf Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kymco

Intermot 2014: Kymco fährt seinen kleinsten Pick-up auf Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kymco

Mit dem UXV 450i 4×4 fährt Kymco auf der Kölner Intermot (- 5.10.2014) sein drittes Utility Terrain Vehicle auf. Das 2,70 Meter lange Side-by-Side-Fahrzeug präsentiert sich mit Lenkrad, Sitzbank und kleiner kippbarer Ladefläche als bislang kleinster und wendigster unter den Mini-Pick-ups der Marke. Der 443-Kubik-Einzylindermotor mobilisiert 15 kW / 20 PS. Im Gelände können bei Bedarf der Allradantrieb zugeschaltet, die Vorderachse gesperrt und ein Untersetzungsgetriebe genutzt werden.
Die Ausstattung umfasst Becherhalter, ein Staufach unter der Motorhaube, ein Handschuhfach, LCD-Cockpit und Alufelgen. Ein weiteres Staufach kann über die Verschlussklappe der Ladefläche von außen geöffnet werden. Als Fahrerlaubnis reicht der PKW-Führerschein. Markteinführung ist im nächsten Jahr.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo