Gebrauchtwagenkauf

Investmenttipp: Audi TT RS Roadster – Moderner Klassiker als sichere Geldanlage
auto.de Bilder

Copyright: Audi

auto.de Bilder

Copyright: Audi

auto.de Bilder

Copyright: Audi

auto.de Bilder

Copyright: Audi

auto.de Bilder

Copyright: Audi

auto.de Bilder

Copyright: Audi

auto.de Bilder

Copyright: Audi

auto.de Bilder

Copyright: Audi

auto.de Bilder

Copyright: Audi

auto.de Bilder

Copyright: Audi

auto.de Bilder

Copyright: Audi

auto.de Bilder

Copyright: Audi

Das gibt es nur selten. Ein Auto der Neuzeit wird direkt zum Klassiker. Eigentlich ein Porsche Phänomen, doch beim gerade abgelösten Audi TT könnte es ebenfalls klappen - wenngleich auf niedrigerem Niveau. Nein, Sie brauchen nicht wutentbrannt in der Redaktion anzurufen, wir meinen nicht die langweiligen 2.0 Liter Standard Modelle oder gar den Diesel, sondern den Audi TT RS. In dieser Version ist der in Ungarn gefertigte Audi ein heißer Kandidat für einen Platz auf dem Thron der zukünftigen Klassiker. Ist es dann noch eines von nur 1.279 gebauten Roadster Modellen, ist das Investment eine todsichere Sache. Hoher Alltagsnutzen, unbedingte Zuverlässigkeit und ein Fünfzylinder-Sound, der dem guten Walter Röhrl das Leuchten in die Augen zurückbringt, machen den Audi TT RS Roadster zunächst als Daily Driver interessant. 340, mit dem Plus Paket immerhin 360 PS sind ja auch in der PS-protzenden Neuzeit ein schlagkräftiges Argument. Dazu permanenter Allradantrieb und ein flott schaltendes DSG-Getriebe- damit kann man den Frühling genießen. Später, wenn sich der ehedem schon geringe Bestand auf das üblich Maß reduziert hat, holt man den fröhlich brabbelnden RS Roadster triumphierend aus der Garage. Wohl wissend, dass man diesmal die Chance auf einen echten Klassiker zur rechten Zeit genutzt hat und nicht wie beim Ur-quattro wieder zu spät kommt.
Modell : Audi TT RS Roadster
Leistung: 340-360 PS
Bauzeit: 2009 - 2014
Empfehlung: Geringe Laufleistung, erste Hand und kontrastreiche Farbkombinationen machen die Musik in Sachen Wertzuwachs. Sondermodelle der „quattro GmbH“ bevorzugt.
Bloß nicht: Ausgenudelte Kilometermillionäre oder Unfaller kaufen. Historie muss stimmen.
Preis: Unter 35.000 Euro tut sich derzeit wenig. Dafür haben die meisten TT RS noch eine Audi Gebrauchtwagen –Garantie.
Reparaturrücklage: Kaum nötig, denn die Technik gilt als äußerst robust.
Wertprognose: Hier ist die Stückzahl ausschlaggebend. Der TT RS Roadster wird vermutlich nie richtig billig werden und in den nächsten Jahren nur wenig vom heutigen Wert einbüßen. Eine sichere Investition in Zeiten der Mini Zinsen.
 
auto.de

Copyright: Audi

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i10 N-Line

Hyundai i10 N-Line: Cityflitzer im Fahrbericht

Dacia Spring Electric

Dacia Spring Electric: Einstieg ins elektrische Zeitalter

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Lars

August 15, 2015 um 11:35 am Uhr

Liebe Auto-Redaktion,
Ich teile Ihre Ansicht. Woher haben sie die produzierten Stückzahlen? Wissen sie ggf. Auch welche Anzahl an TT RS plus Modellen gebaut wurde?

Beste Grüße

L. Lorenz

Comments are closed.

zoom_photo