Italien: Höhere Maut und teurere Strafen
Italien: Höhere Maut und teurere Strafen Bilder

Copyright:

Auf den italienischen Autobahnen wird seit dem 1. Januar eine im Schnitt um 3,3 Prozent höhere Maut fällig. Spitzenreiter bei den Erhöhungen sind die Strecken Aosta-Turin und Aosta-Montblanc mit plus 16,5 beziehungsweise plus 14,1 Prozent.

Auch die Strafen für Verkehrssünder haben im Schnitt um 2,4 Prozent zugelegt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz A- und B-Klasse erstmals als Plug-in-Hybrid

Mercedes-Benz A- und B-Klasse erstmals als Plug-in-Hybrid

Porsche Panamera.

Porsche Panamera Erlkönig mit 820 Pferden

Der Bolide, der bei Testfahrten auf dem Nürburgring als Erlkönig seine Runden dreht, ist Porsches großes Aufgebot gegenüber der aktuellen Generation Panamera, die 2022 auslaufen wird

Der Opel Manta - ein Sportflitzer

zoom_photo