Italiens erste elektrische Autobahntankstelle eröffnet
Italiens erste elektrische Autobahntankstelle eröffnet Bilder

Copyright: RWE

Italiens erste elektrische Autobahntankstelle hat jetzt auf der Autobahn A8 zwischen Mailand und Varese den Betrieb aufgenommen.

An den Ladestationen der Raststätte Autogrill Villoresi Est können Fahrer ihre Elektromobile innerhalb einer halben Stunde aufladen. An dem auf Initiative des japanischen Autoherstellers Nissan und des italienischen Raststättenbetreibers Autogrill durchgeführten Projekt sind auch der Logistikdienstleister Loginet und die Stiftung V-Now Italia beteiligt.

An der nahe bei der Autoabahnausfahrt Lainate in Fahrtrichtung Varese gelegenen Station, die über einen doppelten Schnellladeanschluss mit Gleich- und Wechselstrom verfügt, können E-Mobilisten im ersten Jahr sogar gratis tanken. Danach sollen die Besitzer von Fahrzeugen mit Elektroantrieb in den Genuss zahlreicher Kaufvorteile kommen. Bei einem nicht völlig leeren Akku und einer Aufladung zu 80 Prozent beträgt die Ladezeit nur 15 Minuten. Mit der Elektrotankstelle Autogrill Villorese Est schliesst Italien eine Lücke, nachdem bereits die Autobahnen von 23 europäischen Ländern über mindestens eine Schnellladestation verfügen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

Bentley Flying Spur.

Bentley Flying Spur: Wo ist der beste Platz?

zoom_photo