Iveco Daily mit Giugiaro-Blechkleid

Mit Hilfe von Giorgetto Giugiaro hat Iveco den Transporter Daily erneuert. Der Design-Altmeister legte bei der Gestaltung des Fahrerhauses Hand an und zeichnete dem Nutzfahrzeug fließende Linien ohne scharfe Übergänge aufs Blechkleid. Wichtiger für die Kunden ist die Tatsache, dass alle Motoren die Abgasnorm Euro 4 erfüllen und über mehr Leistung als die Vorgänger-Triebwerke verfügen. Ein Partikelfilter wird in einigen Modellvarianten serienmäßig eingebaut, in anderen optional angeboten.
Der in den Gewichtsklassen zwischen 2,8 Tonnen und 6,5 Tonnen angebotene Transporter ist wahlweise mit 2,3-Liter- und 3,0-Liter-Vierzylinder-Dieselmotoren erhältlich, die ein Leistungsspektrum von 71 kW/96 PS bis 129 kW/176 PS abdecken. Im Frühjahr 2007 soll ein Erdgastriebwerk mit 100 kW/136 PS die Motorenpalette ergänzen. Je nach Motor baut Iveco ein Fünfgang- oder ein Sechsgang-Getriebe von ZF ein, gegen Aufpreis werden automatisierte Schaltgetriebe angeboten, die ebenfalls vom Zulieferer aus Friedrichshafen stammen.
mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

zoom_photo