Iveco und Fuso bekommen Preis für Nachhaltigkeit

Iveco und Fuso bekommen Preis für Nachhaltigkeit Bilder

Copyright: ampnet

Iveco und Fuso bekommen Preis für Nachhaltigkeit Bilder

Copyright: ampnet

Iveco und Fuso bekommen Preis für Nachhaltigkeit Bilder

Copyright: ampnet

Iveco hat für den Stralis LNG mit verflüssigtem Erdgas den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit verliehen bekommen. Mit LNG als Kraftstoff ist der bis zu 330 PS starke Stralis nicht nur sauber und unterschreitet ohne Abgasnachbehandlung die Euro-VI-Werte, er ist auch um ein Vielfaches leiser. In der Klasse „Verteiler-Lkw bis 12 Tonnen“ siegte Fuso Canter Eco Hybrid.

Der Renault Kangoo Z.E. gewann bei den Transportern bis 6,5 Tonnen. Zudem wurde Daimler Fleet-Board von der Fachjury für seine Consulting-Dienstleistung mit dem 1. Platz in der Kategorie [foto id=“490633″ size=“small“ position=“right“]„Fahrer- und Transport-Management-Systeme“ ausgezeichnet.

Die Entscheidung traf eine Jury aus Praktikern aus dem Transportgewerbe, dem Verband der Automobilindustrie (VDA), der Presse, Forschungsinstituten und staatlichen Institutionen.Sie beurteilte dabei die eingereichten Bewerbungen (15 Kategorien) nach den Kriterien Ökonomie, Ökologie und soziale Verantwortung. Der Preis soll Unternehmen aus der Transport- und Nutzfahrzeugbranche im nachhaltigen Handeln bestärken.

Die Auszeichnung vergibt die Redaktion der Zeitung für den Güterverkehr „Transport“ (Huss-Verlag) im zweijährigen Turnus.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Skoda Enyaq RS iV

Skoda Enyaq RS iV: Mit dem Allrad-Elektriker auf Eis und Schnee

zoom_photo