Jaguar Land Rover

Jaguar Land Rover verkauft über 500.000 Fahrzeuge

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Jaguar

Jaguar Land Rover hat im abgelaufenen Geschäftsjahr erstmals in seiner Geschichte weltweit mehr als 500.000 Fahrzeuge verkauft. Bei Jaguar stiegen die Verkäufe auf 94 000 Einheiten (+23%). Der Absatz stieg bei den Briten danke des XE, der Limousine XF und dem SUV F-Pace.

In Kontinentaleuropa stieg der Absatz um 117 Prozent. Bei Land Rover rollte mit dem Discovery Sport ein neuer mittelgroßer SUV zu den Händlern, der dazu beitrug, dass Land Rover seinen Absatz weltweit um elf Prozent auf rund 427.000 Einheiten und in Kontinentaleuropa um 33 Prozent steigern konnte.

Der Umsatz von Jaguar Land Rover erreichte mit 22,2 Milliarden Pfund Sterling (ca.25,6 Mill. Euro) ein neues Rekordniveau, nach 21,9 Milliarden Pfund Sterling (ca. 25,3 Mill. Euro)im Vorjahr. Das EBITDA betrug 3,3 Milliarden Pfund Sterling (ca. 3,8 Mill. Euro). Mit einer EBITDA-Marge von 14,9 Prozent gehört Jaguar Land Rover damit auch im abgelaufenen Geschäftsjahr zu den profitabelsten Automobilherstellern der Welt.

Auch die Investitionen in neue Produkte bewegten sich mit 3,1 Milliarden Pfund Sterling (ca. 3,6 Mill. Euro) fast unverändert auf dem Niveau des Vorjahres. Der Free Cash Flow lag bei 791 Millionen Pfund Sterling (ca. 912 Mio. Euro).

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover

Vorstellung Range Rover: Der V8 hat noch nicht ausgedient

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

zoom_photo