Jaguar

Jaguar zeigt den XK8 als Coupé

Der Bolide soll mit 1,6 Tonnen Gewicht leichter und deutlich steifer sein als der Vorgänger. Äußerlich auffällig sind die lange Motorhaube, relativ steil stehende Front- und Heckscheiben, ausgestellte Kotflügel mit großen Rädern und kurze Karosserie-Überhänge. Ebenfalls auffällig ist, dass der XK8 dem wesentlich teureren Aston Martin ähnelt.
Der Jaguar XK8 als Coupé. Foto: Auto-Reporter
Ein weiteres Stil-Element sind die verchromten Lufteinlässe in den vorderen Kotflügeln. Den Antrieb übernimmt eine überarbeitete Version des bekannten 4,2-Liter-V8-Saugmotors von Jaguar mit 298 PS Leistung, die Höchstgeschwindigkeit des Coupés ist elektronisch auf 250 km/h begrenzt. Die Beschleunigung von Null auf 100 km/h gelingt in nur 6,2 Sekunden. Später soll ein 3,5-Liter-Achtzylinder mit 258 PS das Programm nach unten abrunden. (ar/sb/hg)
13. September 2005. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Maybach S-Klasse.

Mercedes-Maybach S-Klasse Erlkönig

Abarth 595 Pista soll junge Fahrer ansprechen

Abarth 595 Pista soll junge Fahrer ansprechen

Wayne Griffiths: Eigene Autos sind eine Frage der Glaubwürdigkeit

Wayne Griffiths: Eigene Autos sind eine Frage der Glaubwürdigkeit

zoom_photo