Jeep

Jeep Grand Cherokee ab Februar teurer
Jeep Grand Cherokee ab Februar teurer Bilder

Copyright: Jeep

Alles wird teurer, ab Februar auch der Jeep Grand Cherokee. Dann hebt die Fiat Group Automobiles Germany AG die Preise für das SUV der Oberen Mittelklasse um durchschnittlich 1,1 Prozent an. Das Einstiegsmodell mit 140 kW/190 PS starkem 3,0-Liter-V6-Dieselmotor schlägt dann mit mindestens 45 900 Euro zu Buche.

Als weiteren Selbstzünder gibt es den Sechszylinder auch mit 184 kW/250 PS ab 53 400 Euro. Außerdem stehen drei Benziner zur Wahl: ab 46 900 Euro offeriert Jeep einen 3,6-Liter-V6 mit 210 kW/286 PS, der auch Ethanol verträgt. Daneben sind zwei V8-Aggregate mit 5,7 Litern und 6,4 Litern Hubraum erhältlich, die 259 kW/352 PS beziehungsweise 344 kW/468 PS leisten. Der „kleinere“ Achtzylinder kostet ab 68 500 Euro, die Top-Motorisierung ab 77 900 Euro. Alle Motoren sind mit einer Acht-Stufen-Automatik gekoppelt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

zoom_photo