Jeep

Jeep legt um 9,5 Prozent zu
Jeep legt um 9,5 Prozent zu Bilder

Copyright: auto.de

Jeep kam in den ersten beiden Monaten des Jahres in Deutschland auf 1168 Neuzulassungen. Damit wuchs die Fiat-Tochter um 9,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Das mit 606 Einheiten bestverkaufte Modell war erneut das Marken-Flaggschiff Grand Cherokee, gefolgt vom Wrangler mit 281 Neuzulassungen und dem kompakten Compass mit 279 Verkäufen.

Auf dem Genfer Salon feierte Jeep vergangene Woche darüber hinaus mit dem Renegade die Weltpremiere des ersten Jeep-Modells im Segment der B-SUV und mit dem neuen Cherokee als Europapremiere die Rückkehr der Traditionsmarke ins Segment der Mittelklasse-SUV. Der Marktstart des Cherokee ist für den April 2014 vorgesehen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo