Großauftrag

Jost Group bestellt 500 Erdgas-Iveco Stralis NP

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Iveco

Iveco hat die bislang umfangreichste Bestellung für den Stralis NP (Natural Power) erhalten. Die belgische Jost Group, eines der größten paneuropäischen Transport- und Logistikunternehmen, hat 500 Fahrzeuge bestellt, die mit tiefkaltem, verflüssigten Erdgas (LNG) betrieben werden.

Flüssiggas statt Dieselantrieb

Die ersten 150 Fahrzeuge werden 2018 in Betrieb gestellt, bis 2020 soll dann die komplette Flotte fahren. Sie ersetzen zwischen vier und fünf Jahre alte Diesel-Lkw (vor Euro VI) und sollen den Flüssiggas (LNG) -Anteil in der Flotte auf 35 Prozent bringen. Die Jost-Gruppe verfügt derzeit über 132 Iveco Stralis, von denen zwei mit komprimiertem Erdgas (CNG) betrieben werden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Honda Civic Type R 003

Aufgeschnappt: Honda Civic Type R

Honda HR-V.

Vorstellung Honda HR-V: Der Schwachstrom-Elektriker

Ford Bronco Sport.

Ford Bronco Sport: Hier wird das Abenteuer simuliert

zoom_photo