Kaffee macht Autofahren sicherer
Kaffee macht Autofahren sicherer Bilder

Copyright:

Zwei Stunden auf der Autobahn und dann eine Viertelstunde Pause bei einer Tasse Kaffee – und die Fahrt wird sicherer. Das haben Wissenschaftler der Utrecht University in den Niederlanden festgestellt, die die Auswirkungen von Kaffee auf das Fahrverhalten untersucht haben. Je zwölf Männer und Frauen haben sie dazu in einen Fahrsimulator geschickt.

Nach zwei Stunden monotoner Autobahnfahrt tranken sie in einer Pause eine Tasse Kaffee mit 80 mg Koffein oder ein Placebo. Danach verbesserte sich die Fahrleistung der Kaffeetrinker deutlich, vor allem blieben die Autofahrer mit ihrem Wagen sicherer in der Spur. Dies bestätigen auch zwei Fahrstudien aus Frankreich, bei denen sich nach einer Pause und zwei bis drei Tassen Kaffee das Fahrverhalten bei Autobahn-Nachtfahrten verbesserte.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Kia Niro Plug-in-Hybrid.

Vorstellung Kias Elektroautoflotte: Weiter stromaufwärts

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

zoom_photo