Kawasaki hat die Melandri-Unterschrift: 18 Monate verhandelt

Kawasaki hat die Melandri-Unterschrift: 18 Monate verhandelt Bilder

Copyright: auto.de

(motorsport-magazin.com) Eigentlich schien es schon länger festzustehen, seit Sonntag ist es nun auch offiziell, dass Marco Melandri im kommenden Jahr bei Kawasaki fahren wird. Die Verhandlungen bis zum Vertragsabschluss haben allerdings länger gedauert, als das zu erwarten war. "Vor ein paar Stunden haben wir Marco Melandri nach 18 Monaten Verhandlungen gesichert, denn wir haben ihn schon voriges Jahr angesprochen. Ich denke, mit ihm und John haben wir das stärkste Lineup seit wir 2003 in die MotoGP gekommen sind", sagte Michael Bartholemy gegenüber der offiziellen Website der MotoGP.

Seine erste Ausfahrt auf der Kawasaki wird Melandri direkt beim Test nach dem Saisonfinale in Valencia haben. Dabei wird er vor allem hoffen, dass er ein besseres Gefühl auf der Maschine findet, als das auf der Ducati der Fall war. Mit der Maschine konnte sich der Italiener nie anfreunden, weswegen sich Melandri und Ducati auch darauf geeinigt haben, dass er bereits diesen Winter frei ist. Eigentlich lief sein Vertrag bis Ende 2009. Vor Ducati ist Melandri bereits für Yamaha und Honda in der MotoGP gefahren. Sein Vertrag bei Kawasaki soll zwei Jahre laufen.

adrivo Sportpresse GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-60 e-Skyactiv PHEV

Praxistest Mazda CX-60: Mehr bot bislang noch kein Modell der Marke

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

zoom_photo