Kia bringt „Dream-Team Edition“ zurück
Kia bringt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kia

Kia bringt Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kia

Kia bringt eine Neuauflage seiner „Dream-Team Edition“ auf den Markt. Die neue Sonderedition ist ab sofort für die Modelle Picanto, Rio, Venga, Cee’d, Cee’d Sportswagon, Carens und Sportage erhältlich und bietet eine umfassende Ausstattung. Die Sondermodelle basieren auf der Ausführung Edition 7 , die jeweils durch eine breite serienmäßige Mehrausstattung sowie verschiedene Sonderausstattungen ergänzt wird. Zeitgleich mit dem Comeback der „Dream-Team Edition“ hat Kia seine „Platinum Edition“ weiter veredelt. Diese Sondermodelle mit exklusiven, regulär nicht erhältlichen Interieur-Konzepten verfügen über eine Vollausstattung auf höchstem Niveau. Sie bauen auf der Topversion Spirit auf und beinhalten darüber hinaus serienmäßig zahlreiche Sonderausstattungselemente wie Panoramadach, Kartennavigation, Xenon-Scheinwerfer oder Spurhalte-Assistent (je nach Modell). Die „Platinum Edition“ ist für die Modelle Kia Picanto, Rio, Venga, Cee’d, Cee’d Sportswagon, Sportage und Sorento erhältlich und wird jeweils für die beiden Topmotorisierungen angeboten (Diesel und Benziner; bei Picanto nur 1.2 CVVT, bei Sportage nur 2.0 CRDi 184 AWD). Die „Platinum Edition“ wird jeweils in zwei Außenfarben angeboten, die auf das exklusive Interieur abgestimmt sind (bei Cee’d und Cee’d Sportswagon drei Farben).

Die beiden Sondereditionen stehen im Mittelpunkt der „Intergalaktischen Wochen“, die ab dem 13. September 2014 in allen teilnehmenden Kia-Autohäusern stattfinden. Im Rahmen dieser groß angelegten Herbst-Kampagne wird die Marke zudem ihre jüngsten Fahrzeuge wie das kultige Crossover-Modell Kia Soul** ins Rampenlicht rücken, günstige Finanzierungen anbieten und eine breite Zubehör-Palette präsentieren.

Die „Dream-Team Edition“ bietet eine umfassende Ausstattung. So verfügt zum Beispiel der Kompaktwagen Cee’d in der Version Edition 7 – auf der die „Dream-Team Edition“ basiert – bereits über Komfortelemente wie Klimaanlage, Audiosystem, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Multifunktionslenkrad, elektrisch einstellbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber vorn, Bordcomputer oder Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Hinzu kommen in der „Dream-Team Edition“ serienmäßig unter anderem Sitzheizung vorn, beheizbares Lederlenkrad, elektrische Fensterheber hinten, die variable Servolenkung Flex Steer, Geschwindigkeitsregelanlage, Dämmerungssensor, Parksensoren hinten, 16-Zoll-Leichtmetallräder, Nebelscheinwerfer, LED-Tagfahrlicht, Abbiegelicht (statisch), Kühlergrill in Klavierlackoptik mit eloxiertem Chromrahmen, Chromeinfassung der Seitenfenster und Privacy-Verglasung. Weiter erhöhen lässt sich das Ausstattungsniveau durch das optionale Premium-Paket (limitiert verfügbar). Es kostet 600 Euro und beinhaltet Kartennavigation (7 Zoll), Rückfahrkamera, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, selbstabblendenden Innenrückspiegel, Regensensor und ein Premium-Interieur mit Sitzbezügen in Colour-Design sowie diversen Applikationen in Klavierlackoptik, Metalloptik und Kunstleder.

DerAufpreis gegenüber der Ausführung Edition 7 liegt beim Picanto 690 Euro und beim Cee’d 1600 Euro. In Kombination mit der 7-Jahre-Kia-Wartung und dem Sieben-Jahre-Kia-Navigationskarten-Update addiert sich der Kundenvorteil auf bis zu 4840 Euro.

In der „Platinum Edition“ verfügt zum Beispiel der Sportage über ein exklusives Interieur, das für die regulären Ausführungen nicht erhältlich ist. Es beinhaltet neben einem schwarzen Dachhimmel und Aluminium-Einstiegsleisten stilvolle, hochwertige Sitzbezüge. Die Ausstattung basiert auf der Topversion Spirit. (ampnet/nic)

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Pininfarina: Elektrisierende Enthüllung von 1.900 PS

Pininfarina: Elektrisierende Enthüllung von 1.900 PS

Peugeot 508 SW: Gut gebrüllt, Löwe!

Peugeot 508 SW: Gut gebrüllt, Löwe!

Rüsselsheim wird Hauptquartier der PSA-Gruppe

Rüsselsheim wird Hauptquartier der PSA-Gruppe

zoom_photo