Kia

Kia kooperiert mit BCA
Kia kooperiert mit BCA Bilder

Copyright:

Kia kooperiert mit BCA Bilder

Copyright:

Kia kooperiert mit BCA Bilder

Copyright:

Kia kooperiert mit BCA Bilder

Copyright:

Kia stärkt sein Flotten-, Leasing-, Vermiet- und Gebrauchtwagengeschäft in Deutschland. Gebrauchtwagen sowie Rückläufer aus dem Vermiet- und Firmenwagen-Geschäft der Marke werden künftig von BCA Full Service Remarketing vermarktet, Europas Nummer eins für Fahrzeugvermarktung. Der Vertrieb der Fahrzeuge durch BCA erfolgt über verschiedene Kanäle, dazu zählen neben dem Online-Verkauf zu Festpreisen und Online-Auktionen auch der Verkauf per Telemarketing sowie zweimal jährlich stattfindende physische Auktionen.

Das Hauptvolumen der Fahrzeuge, die BCA im Auftrag von Kia vermarktet, wird über das Auktionszentrum des Unternehmens in Neuss gehandelt. Neben den Abwicklungsprozessen rund um die Auktionen werden auch alle Marketing-Maßnahmen von BCA durchgeführt.

British Car Auctions wurde 1946 gegründet und ist heute in zwölf europäischen Ländern aktiv. Jährlich verkauft das Unternehmen auf 15 000 Versteigerungen mehr als 1,3 Millionen Gebrauchtfahrzeuge an ausschließlich gewerbliche Kunden. In Deutschland, wo das Auktionshaus über neun Standorte verfügt und 300 Mitarbeiter beschäftigt, konnte BCA im vergangenen Jahr gut 125 000 Fahrzeuge absetzen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Kia Ceed SW PHEV.

Kia Ceed Sportswagon Plug-in Hybrid im Test

Nissan Navara N-Guard.

Aufgefrischter Pick-up: Nissan Navara N-Guard

Opel Insignia GSi

Der Opel Insignia GSi kommt im März

zoom_photo