Preiswerter Hybrid

Kia nennt Preise für Niro Plug-in-Hybrid
auto.de Bilder

Copyright: Kia

Er schafft bis zu 58 rein elektrische Kilometer und ist mit Stromantrieb bis zu 120 km/h schnell: der Kia Niro Plug-in-Hybrid. Das Crossover-Modell mit Steckdose kommt im September auf den Markt und kostet ab 32.350 Euro. Abzüglich der staatlichen Kaufprämie von 3.000 Euro liegt der Preis bei 29.350 Euro.

Kia Niro Plug-in-Hybrid

Das Parallelhybrid-System des Niro, bestehend aus einem 1,6-Liter-GDI-Benziner, E-Motor und Sechsstufen-Doppelkupplungsgetriebe, bringt es auf eine Gesamtleistung von 104 kW/141 PS. Der Plug-in-Hybrid sprintet in 10,8 Sekunden auf 100 km/h und ist maximal 172 km/h schnell. Trotz der Lithium-Ionen-Polymer-Batterie mit einer Kapazität von 8,9 Kilowattstunden, die sich an einer 230-Volt-Steckdose in 135 Minuten aufladen lässt, fasst der Gepäckraum 324 Liter. Die maximale Anhängelast beträgt 1.300 Kilo.

Angeboten wird der Niro in den Versionen Edition 7, Vision und Spirit. Bereits die Einstiegsvariante umfasst unter anderem eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, ein Audiosystem, Bluetooth, ein Lederlenkrad, elektrisch anklappbare Außenspiegel, Nebelscheinwerfer, LED-Tagfahrlicht und 16-Zoll-Leichtmetallfelgen. Ebenfalls immer an Bord sind sieben Airbags, eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage samt Frontkollisionswarner, ein autonomer Notbremsassistent mit Fußgängererkennung und der Spurhalteassistent. Ein Spurwechselassistent und ein Querverkehrwarner sind je nach Ausführung optional erhältlich. Das gilt auch für eine ganze Reihe weiterer Komfort- und Sicherheitsfeatures.

auto.de

Copyright: Kia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i30 N Fastback.

Erlkönig: Hyundai i30N Fastback erhält ein Facelift

Yui kennt den LQ-Fahrer gut

Yui kennt den LQ-Fahrer gut

Jaguar I-Pace als Elektro-Renntaxi auf dem Nürburgring.

Elektrisierende Taxifahrt durch die Grüne Hölle

zoom_photo