Mercedes-Benz

„Kids ask Pros“: Nachwuchsreporter interviewen Fußballnationalspieler
Bilder

Copyright: hersteller

Bilder

Copyright: hersteller

Bilder

Copyright: hersteller

Bilder

Copyright: hersteller

Wenige Tage vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen Österreich am 6. September 2013, absolvierten Marco Reus, Max Kruse und René Adler ein öffentliches Training der besonderen Art: In der Münchner Mercedes-Benz-Niederlassung stellten sich die Profis den Fragen von 50 Kindern. Bei „Kids ask Pros“ überraschten die Fußballexperten im Alter zwischen 6 und 14 Jahren mit Detailwissen und überraschenden Fragen.

Die drei Nationalspieler zeigten sich von der Veranstaltung sichtbar begeistert. „Es macht riesig Spaß die Kids zu erleben“, betonte Marco Reus, „sie sind sehr locker im Umgang.“ Auch Max Kruse[foto id=“480954″ size=“small“ position=“left“] freute sich: „Hier merkt man wieder wie gut es ist, sich Zeit für den Nachwuchs nehmen. Das Lachen und die Freude dieser Kinder ist für mich zusätzlicher Ansporn.“

Die „Kids ask Pros“-Veranstaltung mit dem Deutschen Fußball-Bund wurde in München zum ersten Mal durchgeführt. Die Partnerschaft zwischen Mercedes-Benz und dem DFB hat eine lange Tradition. Bereits seit mehr als 40 Jahren unterstützt der Premiumhersteller den DFB. Das Unternehmen ist seit 1990 Generalsponsor. Der entsprechende Vertrag wurde 2011 vorzeitig bis 2018 verlängert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi RS Q8.

Audi RS Q8 Erlkönig erspäht

Vorstellung Audi RS 6 Avant

Vorstellung Audi RS 6 Avant

Hyundai legt beim i30 N noch einmal nach

Hyundai legt beim i30 N noch einmal nach

zoom_photo