Kindersicherheit im Auto – Vorbild Schweiz
Kindersicherheit im Auto - Vorbild Schweiz Bilder

Copyright: ADAC

In der Schweiz fahren Kinder im Auto am sichersten. Auf eine Million Heranwachsende kommen lediglich rund 0,5 bei einem Unfall getötete Fahrzeuginsassen der Altersgruppe bis 14 Jahre. In Deutschland liegt die Opferquote bei 3,7, wie aus einer Studie des European Transport Safety Council (ETSC) hervorgeht, bei der Unfälle aus den Jahren 2010 bis 2012 untersucht wurden. Im EU-Schnitt werden jährlich 4 von einer Million Kinder im Auto getötet.

Am gefährlichsten ist das Autofahren für Kinder in Slowenien, Polen und Rumänien. Dort ist das Risiko ums Leben zu kommen doppelt so hoch ist wie im EU-Schnitt. Die großen Unterschiede erklären sich nach Ansicht der Organisation unter anderem aus dem unterschiedlich gewissenhaften Einsatz geeigneter Kindersitze. Zum Vergleich: Der Anteil der getöteten Autoinsassen über 15 Jahren liegt europaweit bei 32 pro eine Million Einwohner dieser Altersgruppe.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

zoom_photo