Klarius übernimmt Quinton Hazell
Klarius übernimmt Quinton Hazell Bilder

Copyright: auto.de

Die Klarius-Gruppe, bislang im Aftermarket bekannt für Abgasanlagen und Katalysatoren, übernimmt Quinton Hazell. Das Produktportfolio wächst dadurch auf über 100.000 Teilereferenzen, die den Großteil des europäischen Fahrzeugmarktes abdecken.

Insgesamt steigert Klarius durch die Übernahme des Europa-Ablegers der amerikanischen Affinia seinen Absatz auf über 416 Millionen Euro im Jahr.

Neben Klarius und Quinton Hazell gehören Lip (Lipmesa), Commercial Ignition, Krooklok, Moprod und Friesen zu den Marken. Darüber hinaus wird Klarius mit QH zum Aftermarket-Vertriebspartner des Herstellers FTE Automotive sowie Vertriebspartner für BigX-Filter in Deutschland.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroen C3.

Citroen C3: Die Kraft des Designs

Skoda Fabia Monte Carlo.

Skoda Fabia Monte Carlo: Premium und kompakt 

Audi RS 6 Avant.

Audi RS 6 Avant: Heiße Fracht

zoom_photo