Toyota

Kleben statt lackieren: Neues Lackreparatursystem von Toyota

Kleben statt lackieren: Neues Lackreparatursystem von Toyota Bilder

Copyright: auto.de

Mit dem neue Stickerfix-System von Toyota sollen sich Kratzer und Schrammen im Lack einfach beseitigen lassen. Die 29 Euro teuren Sets gibt es in 32 Karosseriefarben des Herstellers.

Die Stelle des Kratzers wird zunächst mit einem Tuch gereinigt, dann wird der passende Klebestreifen ausgewählt und aufgeklebt. Zum Schluss ist die Stelle noch großflächig mit einem weichen Tuch zu polieren und fertig ist der Lack.

Die Kleber sollen lichtecht, benzinresistent, hitze- und kältebeständig und sogar gegen die Bürsten einer Waschanlage resistent sein. Dadurch sollen sich die Sticker auch zum Schutz von exponierten Stellen wie beispielsweise Türkanten eignen.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo