Knaus gestaltet seine Internetseite neu
Knaus gestaltet seine Internetseite neu Bilder

Copyright: auto.de

Nachdem die Internetseite des Knaus-Tabbert-Konzerns zu Beginn des Jahres bereits für den Zugriff von Smartphones optimiert wurde, hat jetzt auch die Marke Knaus ihren Online-Auftritt neu gestaltet. Im Mittelpunkt der Überarbeitung mit dem Web-Spezialisten Communiacs standen die Benutzerfreundlichkeit und die Verbesserung der Modellübersicht.

Ab sofort finden Besucher der Webseite das gesuchte Fahrzeug mit nur noch einem Klick. Darüber hinaus wurde jedes Modell mit zusätzlichen Informationen versehen wie individuelle Finanzierungsangebote, konkrete Messehinweise oder spezielle Aktionen

Ein weiterer wichtiger Punkt beim neuen Internetauftritt war die Schaffung einer eigenständigen Web-Corporate-Identity zur Stärkung der Marke Knaus im weltweiten Netz. Animationen und hochwertige Effekte komplettieren die Neugestaltung neue Webseite.

Als zentrale Anlaufstelle für sämtliche Social-Media-Aktivitäten sind auf allen Seitenebenen zusätzlich alle relevanten Kanäle für soziale Netzwerke wie Facebook, Google+, YouTube oder Twitter integriert worden. Damit können Kunden beispielsweise direkt zu Fans der Marke werden, ohne extra auf Facebook wechseln zu müssen.

Großen Wert bei der Neugestaltung auch auf die Verbesserung der Händlersuche gelegt, damit die Kunden schnell und einfach mit dem nächstgelegenen Knaus-Händler in Kontakt treten können. Neben der klassischen Orts- und Namenssuche mit Umkreisfaktor, legen die Kunden immer mehr wert auf Service vor Ort. Deshalb können Besucher der Knaus-Webseite ab sofort auch gezielt nach spezifischen Camping-Dienstleistungen (beispielsweise Vermietung, Verkauf, Reparatur, Ver- und Entsorgung) der Händler suchen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

zoom_photo