Knaus Tabbert verstärkt Händler-Fortbildung

Knaus Tabbert verstärkt Händler-Fortbildung Bilder

Copyright: auto.de

Knaus Tabbert hat seine Händler wieder auf die Schulbank gebeten. Ende März traten 18 Händler aus Deutschland und der Schweiz bei der IHK Haunau zur Prüfung für den „IHK-zertifizierten Caravaning Premium Verkäufer“ an. Das war die zweite Aktion dieser Art und wieder haben alle Teilnehmer die Prüfung bestanden.

Neu ab diesem Jahr ist die Teilnahme der niederländischen Händler an dem der Prüfung vorausgehenden Lehrgang. Im Mai werden deshalb sieben Handelspartner beim Dienstleistungsunternehmen „ibki“ zur Prüfung antreten. Das hat sich auf Prüfungen und Zertifizierungen für die Mobilitätsbranche spezialisiert.

Die Ausbildung zum „IHK-zertifizierten Caravaning Premium Verkäufer“ wird im Rahmen der CAPP-Akademie (Caravaning Partner Programm) der Knaus Tabbert GmbH angeboten. Die Schulungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Verkaufstechnik, professionelle Produktpräsentation und Kundenberatung. Der Lehrplan sieht drei theoretische Unterrichtsblöcke, verteilt auf drei Monate vor. Dazwischen liegen Praxisphasen im eigenen Betrieb, bei denen erworbene Wissen unmittelbar angewendet werden soll. Am Ende steht eine zweitägige Prüfung vor einer Jury, bestehend aus Monika Mink (Center für Coaching und Consulting GmbH), Norbert Müller (Vertriebsdirektor Freizeitfahrzeuge bei der S-Kreditpartner GmbH) und Gerd Adamietzki (Leiter Vertrieb & After Sales Konzern bei der Knaus Tabbert GmbH) sowie Ute Henning und Susanne Ehser von der IHK Hanau.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo