E-Autos

Kommunen puschen Elektromobilität
auto.de Bilder

Copyright: eKommunal

Immer mehr Städte und Bezirke beteiligen sich an Testfahrten mit Elektroautos. Nach Pilotprojekten beispielsweise in ostdeutschen Bundesländern starten nun Probeläufe in Hessen. Dortige Verwaltungen von Kreisen, Städten und Gemeinden können im September 2016 zwei Wochen lang kostenfrei testen, wie sich Elektrofahrzeuge im dienstlichen Alltag bewähren.

Sie müssen sich dafür vom 1. Juni an für einen der rund 40 E-Pkw und Plug-in-Hybride bewerben, die das Hessische Wirtschafts- und Verkehrsministerium gemeinsam mit dem Bundesverband eMobilität und weiteren Kooperationspartnern zur Verfügung stellt. Im vergangenen Jahr hatte es ein vergleichbares Projekt für private Unternehmen gegeben.

Lob kommt bereits aus dem hessischen Wirtschafts- und Verkehrsministerium: „Die meisten Kommunen und kommunalen Eigenbetriebe tun bereits viel in Sachen Elektromobilität“, sagt Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir. Man wolle sie weiter ermutigen. „Wir sind überzeugt, dass Elektrofahrzeuge gerade im Arbeitsalltag ihre Vorteile ausspielen“, betont der Grünen-Politiker. Das Projekt nennt sich „eKommunal – Elektromobilität bewegt!“.

Kommunale Verwaltungen und Eigenbetriebe können sich über das Portal www.ekommunal-hessen.de bewerben. Die Frist endet am 30. Juni. Die Teilnehmer erhalten die Fahrzeuge vom 9. bis zum 23. September. Übersteigt die Zahl der Bewerber die der bereitstehenden Wagen, soll das Los entscheiden. Zu den Partnern der Aktion zählen die kommunalen Spitzenverbände, Autofirmen und der Darmstädter Energieversorger Entega. Bei den Fahrten gebe es die Gelegenheit, immer weiter dazu zu lernen, sagt Kurt Sigl, Präsident des Bundesverbandes eMobilität: „Infrastruktur und Einsatz-Konzepte müssen allerdings weiterentwickelt werden. Dazu liefern solche Praxistests wertvolle Erkenntnisse.“

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

BMW M440i x-Drive: Provozierendes Kraftpaket

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Nadine Sinnl

Juni 2, 2016 um 3:09 pm Uhr

Ich finde es wird bei den meisten dieser Projekt viel zu sehr der Fokus auf die PKW-Klasse gelegt. Kleinelektrofahrzeuge wie z. B. das elektrische Trikke oder auch der Egret Tretroller lösen auch noch zusätzlich das Verkehrschaos vor allen Dingen in Städten.

Comments are closed.

zoom_photo