ADAC-Auswertung

Kraftstoffpreise in Städten am günstigsten

Studie: Niedrige Spritpreise sind Gift für die Umwelt Bilder

Copyright: Aral

Die Autofahrer in Berlin und Bremen tanken nach einer ADAC-Auswertung derzeit deutschlandweit am günstigsten.

Die Kraftstoffpreise in Berlin sind die billigsten: dort zahlt man für einen Liter Super E10 im Schnitt 1,286 Euro. Das sind 6,1 Cent weniger als in Sachsen-Anhalt, wo der Durchschnittspreis für einen Liter E10 bei 1,347 liegt. Auf dem zweiten Platz folgt Brandenburg 1,301 Euro je Liter, auf Platz drei Mecklenburg-Vorpommern mit 1,307 Euro.

In Bremen kostet ein Liter Diesel 1,092 Euro. Teuerstes Land ist Baden-Württemberg mit 1,145 Euro – das sind 5,3 Cent mehr. Neben Bremen gibt es noch in Berlin (1,097 Euro) und Mecklenburg-Vorpommern (1,099 Euro) günstigen Diesel.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Porsche Vision Gran Turismo

Nur für die virtuelle Rennwelt: Porsche Vision Gran Turismo

zoom_photo