Krankenkasse zahlt Parkgebühren
Krankenkasse zahlt Parkgebühren  Bilder

Copyright: auto.de

Bundesweit klagen Patienten über hohe Parkgebühren vor Kliniken. Die AOK Westfalen-Lippe übernimmt jetzt für ihre Mitglieder im märkischen Kreis die anfallenden Parkgebühren:

Parktickets

Chronisch Kranke oder stationär aufgenommene Patienten können die Parktickets bei der AOK beantragen, die dann direkt mit dem Klinikum abrechnet. Wie lukrativ das Parkplatzgeschäft in der Nähe von Krankenhäusern ist, zeigt eine Untersuchung: Die Auslastung der Stellplätze liegt bei etwa 70 Prozent.

Parkgebühren

Bei Parkgebühren von bis zu 2,50 Euro je Stunde summiert sich das für Dauerparker schnell auf rund tausend Euro im Monat. „Das Projekt im märkischen Kreis läuft sechs Monate, dann entscheiden wir über eine Fortführung“, sagt Ralf Jurka, Sprecher der AOK. Er empfiehlt Patienten, auch direkt bei Kliniken nach Sondertarifen zu fragen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

zoom_photo