Kühlaufbauten für den Iveco Daily

Kühlaufbauten für den Iveco Daily Bilder

Copyright: auto.de

Iveco erweitert die Palette der Daily-Branchenmodelle mit Kress-Kühlaufbauten. Dafür hat Kress speziell für die Daily-Varianten mit Gesamtgewichten von 3,5 t bis 7,0 t, die ab drittem Quartal 2010 zur Verfügung stehen, verschiedene Aufbaugrößen eines Kühlkoffers entwickelt.

Anpassung an das Fahrgestell

Durch die Anpassung an das Fahrgestell bleibt der Daiuly handlich und wendig wie der Kastenwagen, bietet gleichzeitig aber Ladekapazität und Kühleigenschaften eines Kofferaufbaus.Kress-Aufbauten sind grundsätzlich tiefkühltauglich. Erst durch die Auslegung der Kühlmaschine wird der spätere Einsatz als Frischdienst-, Tiefkühl- oder auch als kombiniertes Fahrzeug festgelegt. Die Aufbaugrößen sind für die Beladung mit Europaletten und daraus abgeleiteten Verpackungsgrößen optimiert. Bereits in den 3,5-Tonner passen bis zu fünf Europaletten. Der neue Daily 70 C 18 dürfte damit als Siebentonner in Sachen Transporteffizienz das Maß der Dinge sein. Die optional beim Daily verfügbare Luftfederung erlaubt über die Absenkung der hinteren Ladekante, bequemes Be- und Entladen.

Auf der sicheren Seite

Wer umweltbewusst liefert oder gegenüber kommunalen Einfahrrestriktionen auf der sicheren Seite sein will, fährt mit dem Daily gemäß Euro 5 oder EEV. Außerdem steht ein mit 350 Newtonmetern drehmomentstarker Erdgasantrieb (CNG) von 100 kW / 136 PS) für alle Varianten im Programm. Alle Antriebe sind mit dem automatisierten Agile-Getriebe, das dem Fahrer die volle Konzentration auf das Verkehrsgeschehen ermöglicht, kombinierbar.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Den Caddy gibt es jetzt auch als Maxi

Den Caddy gibt es jetzt auch als Maxi

Porsche Taycan Cross Turismo: Taschenmesser für die Luxusvilla

Porsche Taycan Cross Turismo: Taschenmesser für die Luxusvilla

Skoda Enyaq iV 50

Skoda Enyaq iV 50 ab 33.800 Euro verfügbar

zoom_photo