Kurvenreiches Garmin Zümo mit Luftdruckkontrolle
Kurvenreiches Garmin Zümo mit Luftdruckkontrolle Bilder

Copyright: hersteller

Mit dem Zümo 390LM bringt Garmin ein neues Motorrad-Navigationssystem mit besonderen Funktionen auf den Markt. So lässt sich beispielsweise bei der Zielführung als Routenoption “kurvenreiche Straßen” wählen. Optional ist außerdem ein Reifendruck-Kontrollsystem erhältlich. Es zeigt den Luftdruck der beiden Reifen auf dem 4,3-Zoll-Display an. Das System besteht aus speziellen Ventilkappen und arbeitet mit Funkübertragung.

Dank der integrierten Skip-Funktion können vor der Fahrt gespeicherte Zwischenziele auf der Strecke nun mit einem Klick auf das entsprechende Symbol bequem übersprungen werden. Statt den Fahrer beständig zu erinnern, zu wenden und zum Zwischenziel zurück zu kehren, erkennt das Navi die spontane Streckenänderung und setzt die Routenberechnung mit dem nächsten Zwischenziel fort. Dank der erweiterten Bluetooth-Funktion lassen sich nun zwei Geräte gleichzeitig kabellos mit dem Navi verbinden.

Zusätzlich zu den neuen Funktionen besitzt der Zūmo 390LM sämtliche Funktionen seiner Vorgänger – von den 3D Kreuzungsansichten über lebenslange Kartenupdates bis hin zur Track-Aufzeichnung. Das Kartenmaterial von 45 Ländern Europas enthält auch Sonderziele wie Tankstellen und Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.

Der Garmin Zūmo 390LM kostet 499 Euro. Zum Lieferumfang gehört neben einer Motorrad- auch eine Kfz-Halterung. Die Kosten für die Reifendruckkontrolle liegen bei 49,99 Euro pro Ventil.

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Leicht tiefergelegt: Der M35i ist das neue Spitzenmodell in der X2-Baureihe.

M35i: Spitzenmodell der BMW X2-Baureihe

Mercedes-Benz ESF 2019.

Das Auto von Morgen wird zu einem sozialen Wesen

Mobilität und CO2

Mobilität und CO2

zoom_photo