Renault Kwid

Kwid: Renaults Billigauto für Indien
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Renault

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Renault

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Renault

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Renault

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Renault

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Renault

Renault wird in Indien den lokal gefertigten Kwid auf den Markt bringen. Das fünftürige Billigauto soll zwischen 4.000 und 5.500 Euro kosten. Die Produktion des 3,68 Meter langen Stadtautos beginnt in der zweiten Jahreshälfte. Für die spezifischen indischen Anforderungen verfügt der Renault Kwid über 18 Zentimeter Bodenfreiheit. Leichte SUV-Designelemente unterstreichen den robusten Auftritt. Den Innenraum werten digitale Anzeigen und chromumrahmte Lüftungsdüsen sowie eine Mittelkonsole in Klavierlack-Optik auf. Renault bietet für den Kwid auch ein Multimedia-Navigationssystem mit 7-Zoll-Touchscreen-Farbmonitor an.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Ford Explorer kann bestellt werden

Der Ford Explorer kann bestellt werden

Erlkönig: Porsche 718 Cayman GT4 RS

Erlkönig: Porsche 718 Cayman GT4 RS

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

zoom_photo