Kymco senkt die Preise für seine Xciting-Roller

Kymco senkt die Preise für seine Xciting-Roller Bilder

Copyright: auto.de

Der schwachen Nachfrage auf dem Rollermarkt in Deutschland begegnet der taiwanische Hersteller Kymco jetzt mit einer Preissenkung.

Preiswerteste ihrer Klasse

500 Euro günstiger als bisher werden jetzt der Maxi-Scooter Xciting 500 iR mit ABS zum Preis von 5 595 Euro und der kleine Bruder 300 iR für 3 995 Euro angeboten. Damit dürften die beiden Roller zu den preiswertesten ihrer Klasse auf dem hiesigen Markt zählen.

Antrieb

Angetrieben wird der 221 Kilogramm schwere 500er Roller von einem flüssigkeitsgekühlten Einzylinder-Motor mit 498 ccm Hubraum und Vierventiltechnik. Die Leistung beträgt 28 kW/38 PS, das maximale Drehmoment von 37 Nm ist bereits bei 5 000 U/min erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 147 km/h angegeben. Der 300 iR besitzt einen Einzylinder-Motor mit 270 ccm Hubraum, leistet 18 kW/24 PS und fährt 109 km/h Spitze. Beide Roller sind mit einer Handy-Ladestation mit 12 Volt-Steckdose, Multifunktionsschloss für Zündung, Tankdeckel und Sitzbank-Entriegelung, einstellbarem Handbremshebel und akustischer Blinkeranzeige ausgestattet. Zudem besitzen sie jeweils ein geräumiges Staufach, ein verstellbares Windschild sowie Klappfußrasten für den Beifahrer.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

zoom_photo