Lada

Lada Kalina-Facelift – Optisch mehr hui – aber technisch weiter pfui

Lada Kalina-Facelift - Optisch mehr hui – aber technisch weiter pfui Bilder

Copyright: auto.de

Lada liftet den Kleinwagen Kalina. Das seit 2004 gebaute Modell erhält laut „Auto Bild“ eine neue Front mit geänderten Scheinwerfern und einem deutlich vergrößerten Kühlergrill.

Technisch bleibt jedoch alles beim Alten

Einziger Motor ist ein 1,4-Liter-Benziner mit 66 kW/90 PS, der auch in einer LPG-Variante angeboten wird. Seitenairbags und der Schleuderschutz ESP sind weiterhin nicht lieferbar. Unverändert bleibt aber auch der Preis von 7.900 Euro für das Basismodell. Damit ist der Kalina rund 1.000 Euro teurer als sein Hauptkonkurrent Dacia Sandero, der darüber hinaus serienmäßig über ESP verfügt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Porsche Vision Gran Turismo

Nur für die virtuelle Rennwelt: Porsche Vision Gran Turismo

zoom_photo