Latvala am ersten Tag vorne: Loeb auf der Lauer
Latvala am ersten Tag vorne: Loeb auf der Lauer Bilder

Copyright:

(motorsport-magazin.com) Jari-Matti Latvala beendete den ersten Tag der Jordanien Rallye auf Platz 1. Der BP Ford-Pilot fuhr 30,2 Sekunden vor Citroen-Junior Sebastien Ogier und 31,8 vor Weltmeister Sebastien Loeb über die Ziellinie.

Der Viertplatzierte Petter Solberg bremste kurz vor dem Ziel noch einmal ab, um sich eine bessere Startposition für den zweiten Tag zu sichern. Solberg startet direkt hinter Loeb. "Es wird eine sehr schwierige Rallye", betonte Solberg. "Heute war ein sehr guter Tag und ich habe gemacht, was ich machen wollte. Das Auto ist nicht so schlecht."

Die Verfolgerplätze belegen Mikko Hirvonen und Dani Sordo auf den Positionen 5 und 6. Beide haben über 40 Sekunden Rückstand auf den Führenden Latvala. "Ich fuhr am Ende sehr langsam, was gut funktioniert hat", sagte Sordo. "Das Auto war okay. Ich bin mit meiner Position für morgen zufrieden.

Die Top10 komplettieren Henning Solberg, Matthew Wilson, Frederico Villagra und Kimi Räikkönen. Für den F1-Umsteiger war es kein einfacher Tag. "Das war für mich der schwierigste Tag in einem Rallye-Auto. Man braucht unter diesen Bedingungen viel Erfahrung. Ich wollte einfach nur durchkommen." Schon zu Beginn des Tages klagte der Finne über mangelnden Grip.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Touareg e-Hybrid.

Volkswagen verleiht seinen Topmodellen den Stromstoß

Der Hyundai i30 steht in den Startlöchern

Der Hyundai i30 steht in den Startlöchern

Porsche 911 Turbo S Coupé

Porsche 911 Turbo S: Das ist der Gipfel

zoom_photo