Licht-Test 2013: Brummis mit mehr Mängeln als Pkw

Licht-Test 2013: Brummis mit mehr Mängeln als Pkw Bilder

Copyright: Pro Motor

Mehr als ein Drittel der beim Nutzfahrzeug-Licht-Test 2013 untersuchten 11 000 Lkw und Bussen wiesen Mängel am Fahrzeuglicht auf. Mit 36,6 Prozent liegt die Mängelquote noch um ein Prozent höher als bei den Pkw. Und es waren auch 1,4 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr.

Defekte an den Scheinwerfern lagen mit 19,5 Prozent an der Spitze. Die Prüfer stellten elf Prozent zu hoch eingestellte und 6,2 Prozent zu niedrig eingestellte Scheinwerfer fest. Zwei Prozent fuhren einäugig und 0,2 Prozent ganz ohne Licht. Bei zwölf Prozent der Brummis gab es Beanstandungen an der rückwärtigen Beleuchtung. Die freiwilligen und kostenlosen Licht-Tests für Nutzfahrzeuge umfassen zehn Positionen, mit Seitenmarkierungsleuchten und Rückfahrscheinwerfer zwei mehr als die für Pkw. Träger der jährlichen Licht-Tests sind der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) und die Deutsche Verkehrswacht (DVW).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q4 e-Tron Sporback

Audi Q4 e-Tron: Reichweiten-Champion und neues Allradmodell im Vorverkauf

Volkswagen Taigo Style

Vorstellung Volkswagen Taigo: Der Kleine bedient sich bei den Großen

Audi RS-Q e-Tron

Audi RS Q e-Tron: Mit Elektroantrieb durch die Wüste

zoom_photo