LichtBlick

LichtBlick: Bequem und günstig Ökostrom tanken
LichtBlick: Bequem und günstig Ökostrom tanken Bilder

Copyright: LichtBlick SE

Ein neues Ökostrom-Angebot für Elektroauto-Fahrer bietet ab sofort das Energie- und IT-Unternehmen LichtBlick an. Mit dem “Fahrstrom”-Tarik können die Kunden zum einen zu Hause günstig zu 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energien beziehen. Die Grundgebühr beträgt monatlich 8,95 Euro. Darüber hinaus zahlen sie den gleichen Preis wie für den Haushalts-Strom von LichtBlick: 26,44 Cent pro Kilowattstunde brutto.

Lade-Chip

Praktisch: Mit einem Lade-Chip können die Kunden auch über 15.000 öffentliche Strom-Tankstellen in ganz Europa nutzen. Mit dem kostenlosen Chip können sich die E-Auto-Fahrer an allen Ladesäulen des Kooperationspartners und niederländischen Anbieters “The new Motion” anmelden und erhalten die Rechnung monatlich von LichtBlick. Hier tanken Kunden dann allerdings den örtlich angebotenen Strom, da es unabhängigen Energieanbietern wie LichtBlick bisher noch nicht erlaubt ist, öffentliche Stromtankstellen zu beliefern.

Elektroautos als Zukunft der Mobilität

Fahrstrom soll aber nur der Startpunkt einer ganzen Reihe an Angeboten des Unternehmens sein. “Die Zukunft der Mobilität ist elektrisch. Im ersten Schritt sorgen wir dafür, dass Elektroautos mit echtem Ökostrom emissionsfrei fahren. Aber wir denken schon weiter: In Zukunft stabilisieren Batteriespeicher die Stromnetze. Elektroautos werden damit ein Grundpfeiler der dezentralen und vernetzten Energiewelt”, sagt Heiko von Tschischwitz, Vorsitzender der Geschäftsführung von LichtBlick.

Ausblick

Das Unternehmen will in Zukunft Elektrofahrzeuge zu einem leistungsstarken “Schwarm” vernetzen. So können diese zu Teilen intelligenter Stromnetze werden und zum Beispiel überschüssigen Strom aus Wind- oder Solaranlage zwischenspeichern und bei Bedarf ins Netz zurückspeisen. Das fördert die Netzstabilität.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Fiat Panda Sport und Fiat Tipo Cross

Opel Crossland

Vorstellung Opel Crossland: Tausche X gegen Vizor

zoom_photo