Lichttest 2011: Viele Mängel bei Lkw und Bussen

Lichttest 2011: Viele Mängel bei Lkw und Bussen Bilder

Copyright: auto.de

Beim Lichttest 2011 war die Beleuchtungsanlage von 35,3 Prozent der untersuchten Lkw und Busse mit Mängeln behaftet.

Die Quote liegt damit zwar unter dem Vorjahreswert von 39 Prozent und nur knapp über dem Pkw-Wert von 34,16 Prozent, doch „unbegreiflich hoch“ finden die Organisatoren, der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) und die Deutsche Verkehrswacht (DVW), die Zahl nach wie vor: Bei Dunkelheit und schlechtem Wetter steige das von Nutzfahrzeugen ausgehende Sicherheitsrisiko ohnehin.

Bei neun von 100 Bussen und Lkw waren beide Scheinwerfer nicht in Ordnung, bei weiteren 12 war zumindest einer defekt. Rund zehn Prozent der überprüften Scheinwerfer waren zu hoch eingestellt, blendeten also Entgegenkommende, und die rückwärtige Beleuchtung wurde bei 13,15 Prozent der Nutzfahrzeuge beanstandet. Den Lichttest für Nutzfahrzeuge gibt es seit 2006. Die Bilanz des Start-Jahres weist eine Mängelquote von 23,16 Prozent aus, am höchsten lag sie 2008. Damals waren bei fast 43 Prozent der untersuchten Lkw und Busse Reparaturen beziehungsweise Nachjustierungen der Lichtanlage erforderlich.

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo