Lkw-Maut

Lkw-Maut: Kein Entrinnen

auto.de Bilder

Copyright: Toll Collect

Bisher weichen zahlreiche Brummi-Fahrer auf Landstraßen aus, um die Mautgebühren für die Autobahnnutzung zu sparen. Das hat ab 1. Juli 2018 ein Ende.

Denn das Bundeskabinett hat jetzt eine Ausweitung der Maut auf alle Bundesstraßen beschlossen; bisher waren lediglich vierspurige Bundesstraßen mautpflichtig. Dadurch steigt die Zahl der mautpflichtigen Fahrzeuge um etwa 130.000 auf 1,73 Millionen Lkw. Wie die ARD berichtet, spült das zwei Milliarden Euro zusätzlich ins Staatssäckel. Die Mehreinnahmen werden laut Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt „direkt und dauerhaft“ in den Erhalt und den Ausbau des Straßennetzes gesteckt.

Die nächste „Erweiterungsrunde“ ist übrigens in Planung: Bis Ende 2017 soll geprüft werden, ob die Maut auch auf kleinere Lkw ab 3,5 Tonnen sowie auf Fernbusse ausgedehnt werden sollte. Die sogenannte „Handwerker-Maut“ ist allerdings schon jetzt umstritten.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

zoom_photo