Lorinser G-Klasse

Lorinser 500: Mercedes G-Klasse mit viel Pfiff
auto.de Bilder

Copyright: Lorinser

Für alle Geländewagen-Liebhaber mit einem eigenem Weinberg hat Tuner Lorinser jetzt das passende Gefährt: Denn der Auto-Veredler aus dem schwäbischen Waiblingen verpasst dem 500 G von Mercedes-Benz nicht nur eine Kraftkur, sondern auch noch zusätzlichen optischen Glanz.
auto.de

Copyright: Lorinser

Design

Die Spezialisten tauschen dafür Heckschürze, Schwellerleisten, Ersatzradabdeckung und Kühlergrill aus der Serie gegen Eigenentwicklungen. Der große Lufteinlass an dem neu gestalteten Frontgrill soll zudem für eine optimierte Anströmung der leistungsgesteigerten Antriebseinheit mit Frischluft sorgen.

Motor

Die Motorleistung wächst gegenüber der Serie um 68 PS auf 360 kW/490 PS. Möglich wird diese Steigerung durch ein Leistungssteigerungsmodul sowie eine neue Sportabgasanlage. Das Drehmoment erhöht sich von 610 Newtonmeter auf 690 Nm bei 4.700U/min. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 210 km/h, der Spurt von 0 auf 100 km/h gelingt in 5,6 Sekunden anstatt 5,9 Sekunden des Serien-Modells.
auto.de

Copyright: Lorinser

Fahrwerk

Diese G-Klasse braucht natürlich auch die passenden Räder. Lorinser bietet verschiedene Rad-Designs und Größen an. Ein echter Hingucker ist ganz sicher das schwarz lackierte RS9-Leichtmetallrad. Fünf Triple-Speichen sorgen für eine optimale Lastenverteilung und lassen genügend Freiraum zur Belüftung der Bremsanlage. Die empfohlene Rad-Reifenkombination hat an der Vorder- und Hinterachse die Maße 10×22 Zoll mit Pneus der Dimension 295/35 R22.Und der Innenraum? Egal ob Leder, Zierhölzer, Klavierlack oder Carbon – auf Wunsch gibt es alles, was das Herz des Kunden höher schlagen lässt, verspricht der Tuner. Das heißt: Vom personalisierten Fußmattensatz bis hin zur Komplett-Lederausstattung wird alles in echter Handarbeit gefertigt und individuell designed. Und was kostet diese besondere G-Klasse? Angeboten wird TÜV-geprüfte Karosserieprogramm zu einem Preis ab 4.360 Euro. Das Leistungssteigerungs-Modul und die Sportabgasanlage kosten 6.000 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen ID 4

Volkswagen ID 4: Ein E-Auto für die Welt

Audi RS 4 Avant

Audi RS 4 Avant: Reisen im tangoroten Bereich

BMW M3

BMW M3 und M4: Die bissige Ikone lebt weiter

zoom_photo