Macht nicht nur am Strand Eindruck: Der Strand Craft Limousine Beach Cruiser

Macht nicht nur am Strand Eindruck: Der Strand Craft Limousine Beach Cruiser Bilder

Copyright: auto.de

Macht nicht nur am Strand Eindruck: Der Strand Craft Limousine Beach Cruiser Bilder

Copyright: auto.de

Macht nicht nur am Strand Eindruck: Der Strand Craft Limousine Beach Cruiser Bilder

Copyright: auto.de

Am Strand zählt vor allem eines: Der richtige Auftritt. Wer da nicht unbedingt mit Sixpack und Doppel-D auflaufen kann, muss eben versuchen, auf andere Art den Glamourfaktor zu erhaschen und sucht nach Hilfsmitteln. Vorzugsweise automobilen Hilfsmitteln. Denn so können immerhin auf dem Weg bis zur Sonnenliege jede Menge neidische Blicke eingefangen werden. Passend dazu entwarfen Automobildesigner aus dem sonnenmäßig doch eher vernachlässigtem, designtechnisch jedoch äußerst kreativem Schweden den Strand Craft Limousine Beach Cruiser – ein 400 PS-starkes Beachmobil der Extraklasse.

Strand Craft 166- Eine rollende Yacht

[foto id=“354861″ size=“small“ position=“left“]Auf den ersten Blick hat das Beachmobil nur wenig mit einem normalen Auto gemeinsam: Das Design erinnert eindeutig an eine edle Luxusjacht: länglich und flach geschnitten, seitlich mit Holz flankiert und großen Ausschnitten, sodass die Insassen auch ausgiebig bewundert werden können. Schließlich wirbt der Hersteller mit maximaler Sichtbarkeit. Eine Uhr von Edelhersteller Breitling sowie Swarovski-Kristalle, die den aus Chrom, gebürtesten Aluminium und Alcantara-Leder bestehenden Innenraum noch zusätzlich verschönern, runden das Luxusgefährt mit seinem V8-Motor ab. Zusätzlich Aufmerksamkeit gewährleistet auch das 1100-Watt starke Soundsystem mit 15 Lautsprechern, mit dem das Fussvolk dann beschallt werden darf um klarzumachen: Hier komme ich.

Wer „brauchts“?

Kein Mensch? Oh doch!! Als Zielgruppe ihres Beach Cruisers legte schwedische Kreativschmiede Gray Design Luxushotels aus aller Welt fest, die mit dem Fahrzeug statt mit einem schnöden Golf Cart ihre reichen oder schönen Gäste direkt zum Beach transportieren können. Standesgemäß, versteht sich. Schließlich wollen sich die Herrschaften nicht anstrengen beim Gang in der heißen Sonne, sondern diese erst mit Cocktail in der Hand auf der Liege genießen und lieber später im Fitnessstudio auf dem Laufband rennen statt auf der Strandpromenade der Massen. Verständlich.

Alle anderen dürfen wenn schon nicht vor der eigenen Urlaubsdomiziltür wenigstens mal im Internet nach dem Strand Craft Ausschau halten:

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

mercedes g-klasse

Mercedes-Benz G-Klasse Facelift fotografiert

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

zoom_photo