SsangYong

Mahindra übernimmt SsangYong
Mahindra übernimmt SsangYong Bilder

Copyright: auto.de

Der indische Autohersteller Mahindra & Mahindra wird SsangYong übernehmen. Wie die Branchen- und Wirtschaftszeitung „Automobilwoche“ meldet, wurde ein entsprechendes Abkommen unterzeichnet. Der Kauf soll bis zum Frühjahr 2011 abgeschlossen sein, bedarf aber noch der Zustimmung der Gläubiger von SsangYong.

Mahindra hatte bereits im August eine Absichtserklärung unterschrieben, wollte vor einer Entscheidung aber noch die Buchführung des Übernahmekandidaten prüfen. Mahindra will 70 Prozent der Anteile des angeschlagenen Geländewagenspezialisten aus Südkorea übernehmen. Dafür sollen umgerechnet rund 340 Millionen Euro bezahlt werden.

SsangYong hatte sich vor knapp drei Jahren vom deutschen Markt zurückgezogen. Die belgische Handelsgruppe Alcopa hat angekündigt, den Import in Kürze von der Schweiz aus wieder aufzunehmen. Die deutsche Vertriebsgesellschaft hat ihren Sitz in Kerpen. Als neues Modell soll das Kompakt-SUV Korando auf den Markt kommen

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover D350

Range Rover und Range Rover Sport D350 MHEV

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio: Pures Adrenalin

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

zoom_photo