MAN Latin America Schrittmacher bei Biodiesel
MAN Latin America Schrittmacher bei Biodiesel Bilder

Copyright: auto.de

In Brasilien wird der Einsatz von Biodiesel weiter vorangetrieben: Seit 1. Juli 2009 müssen zum Dieselkraftstoff vier Prozent Biodiesel beigemischt werden, bisher waren es zwei Prozent. MAN Latin America, Marktführer für Nutzfahrzeuge in Brasilien, bietet bereits seit längerem Fahrzeuge an, die mit dieser Beimischung zurechtkommen.

Seit Juni 2008 können alle Lkw und Busse von MAN Latin America sogar mit B5 betankt werden, also mit Dieselkraftstoff, dem fünf Prozent Biodiesel beigemischt werden. Das Unternehmen übernimmt hierfür auch die Herstellergarantie.

Die Zufuhr von Biodiesel stellt eine technische eine Herausforderung dar. Während der Biotreibstoff in Europa zu 80 Prozent aus Rapsöl hergestellt wird, stammt er in Brasilien aus sehr unterschiedlichen Quellen – zum Beispiel aus Sojasamen oder benutztem Speisefett – und ist deshalb von sehr unterschiedlicher Qualität.

MAN Latin America ist hier einer der Pioniere und setzt sich für die Nutzung von Biodiesel in Brasilien ein. Kürzlich hat das Unternehmen Tests mit Lkw beendet, deren Motoren mit 20 Prozent Biodiesel-Beimischung betrieben wurden. Erste Ergebnisse deuten einen vollen Erfolg an. Sogar der Einsatz von B100, also von purem Biodieselkraftstoff, wird nun erprobt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroën C3

Citroën C3: Konfigurierter Komfort

Lamborghini Sian FKP 37

Rekordversuch mit dem Lamborghini Sian FKP 37 aus Lego

Range Rover D350

Range Rover und Range Rover Sport D350 MHEV

zoom_photo