Markt für Hochleistungsreifen wird wachsen

Markt für Hochleistungsreifen wird wachsen Bilder

Copyright: auto.de

Im stark umkämpften Pkw-Reifengeschäft sieht der führende europäische Hersteller Continental trotz der anhaltenden Krise in der Automobilindustrie Chancen für Wachstum. So geht Nikolai Setzer (38), Leiter der Pkw-Reifen-Division, gerade im Bereich der Hochleistungsreifen von steigender Nachfrage aus.

Im Sommerreifen-Segment will Continental künftig vor allem bei den Hochleistungsreifen (UHP-Segment, Freigaben oberhalb von 240 km/h) wachsen. „Hier sehen wir mit mehr als sechs Prozent jährlichem Wachstum bis 2012 zum einen das größte und profitabelste Marktwachstum in den nächsten Jahren. Zum anderen zeigt sich unsere hohe Wettbewerbsfähigkeit gerade in diesem Segment durch unsere starke technologische Ausrichtung“, sagte Setzer bei einer Veranstaltung. Im vergangenen Jahr wurden von diesen Reifen, die in Größen zwischen 17 und 23 Zoll hergestellt werden, für die Märkte in West- und Zentraleuropa gut 15 Millionen Stück verkauft. Continental geht davon aus, dass die Nachfrage bis zum Jahr 2012 auf 20,4 Millionen Reifen ansteigen wird. Das bedeutet einen Zuwachs von über 35 Prozent gegenüber 2007.

Die dominierenden Märkte für diese UHP-Reifen in Europa sind Großbritannien und Deutschland, die fast die Hälfte des Absatzes ausmachen, sowie Frankreich, Italien und Spanien. Doch gerade in Südwesteuropa rechnet Continental damit, dass der Absatz von Hochleistungsreifen weiter ansteigen wird, prozentual sogar stärker als in Großbritannien und Deutschland.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo