John Cooper Works

Maxi-Tuning für den Mini: 300 PS und 280 km/h
auto.de Bilder

Copyright: B&B Automobiltechnik GmbH

Bei der Leistungs-Show der britischen Kult-Marke Mini fährt der John Cooper Works stets vorneweg. Mit seinen serienmäßigen 170 kW/231 PS aus einem 2,0-Liter-Turbobenziner, einem maximalen Drehmoment von 320 Newtonmeter und 246 km/h ist der "JCW" das rassigste Pferd im Mini-Stall. Doch den Tuning-Spezialisten von B & B aus Siegen ist das nicht genug. Sie modifizieren den Motor in drei Ausbaustufen. In der Top-Version bringt es der John Cooper Works auf 221 kW/300 PS und 465 Nm maximales Drehmoment. Den Spurt von 0 auf 100 km/h schafft dieser rasante Brite in 5,4 anstatt in 6,3 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei 280 km/h liegen. Der Preis für das Leistungs-Feuerwerk: 3.950 Euro. Erreicht werden diese Fahrleistungen durch einen speziellen Hochleistungs-Ladeluftkühler, Änderungen an den Ansaugwegen und Luftführungen sowie einer Erhöhung des Ladedrucks und Anpassung der Einspritzkennfelder. Wem das möglicherweise etwas zu flott sein sollte, der kann auf die kleineren Leistungskits umsatteln. Für 1.950 Euro gibt es 210 kW/286 PS, und für 1.298 Euro stehen immerhin noch 200 kW/272 PS zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht

John Cooper Works

Copyright: B&B Automobiltechnik GmbH

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroën C3

Citroën C3: Konfigurierter Komfort

Lamborghini Sian FKP 37

Rekordversuch mit dem Lamborghini Sian FKP 37 aus Lego

Range Rover D350

Range Rover und Range Rover Sport D350 MHEV

zoom_photo