Mazda

Mazda bietet bei allen Modellen behindertengerechte Umbauten an

Mazda bietet bei allen Modellen behindertengerechte Umbauten an Bilder

Copyright: auto.de

Mazda hat seine Zusammenarbeit bei behindertengerechten Fahrzeugumbauten jetzt ausgebaut. Neben der Paravan GmbH können die Leverkusener nun mit Petri + Lehr, Mobilcenter Zawatzki und Veigel drei weitere Partner anbieten, bei denen Personen mit eingeschränkter Mobilität und Behinderung ein umfangreiches Ausrüstungsprogramm finden.

Neben umfassender Umrüsttechnologie und speziellen Unterstützungsangeboten hält Mazda über seine bundesweit aufgestellten Kooperationspartner für alle Modelle eine individuell zugeschnittene Lösung bereit. Von einzeln zu montierenden Bedienungserleichterungen wie z.B. Lenkhilfen oder Pedalmodifikationen bis hin zu umfassenden Fahrzeugumbauten.

Darüber hinaus bietet Mazda auf die gesamte Modellpalette einen Behinderten-Rabatt von derzeit bis zu 22 Prozent bei Vorlage eines gültigen behördlichen Schwerbehindertenausweises an. Den Nachlass beim Neuwagenkauf erhalten alle Kunden mit einem Behindertenausweis und einem Grad der Behinderung von mindestens 50 Prozent.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

Designstudie Volkswagen Gen Travel

Volkswagen Gen Travel für die Mobilität im nächsten Jahrzehnt

BMW iX1

Fahrbericht BMW X1/iX1: Elektrisierender Bestseller

zoom_photo