Zuwachs

Mazda in Europa mit Rekordabsatz von 245 000 Einheiten
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mazda

Mit 1 186 000 Einheiten konnte die Mazda Motor Corporation in den ersten drei Quartalen seines Geschäftsjahres vom 1. April bis 31. Dezember 2017 weltweit rund 25 000 Fahrzeuge oder zwei Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum 2016 absetzen.

Besonders der Mazda CX-5 ist Absatztreiber

In China erreichte Mazda mit 245 000 Fahrzeugen und einem Zuwachs von 8 Prozent eine Rekordmarke. Der Absatz in Europa erreicht 172 000 Einheiten mit zum Teil großen Zuwachsraten in Frankreich (plus 18 Prozent), Spanien (plus 10 Prozent), den Niederlanden (plus acht Prozent) und Deutschland (plus 7 Prozent). Der Umsatz nahm in den neun Monaten um 8 Prozent auf 2,55 Billionen Yen, rund 19,8 Mrd. Euro, zu. Der Wert für die Nettoeinnahmen kletterte um 6 Prozent auf 88,9 Mrd Yen, etwa 658 Mio. Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i10 N-Line

Hyundai i10 N-Line: Cityflitzer im Fahrbericht

Dacia Spring Electric

Dacia Spring Electric: Einstieg ins elektrische Zeitalter

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

zoom_photo